Kulturmanager, Literat & Satiriker


 

Der Maestro

Hubertus Franzen war Manager der Münchner Philharmoniker von 1981 bis 1986, gemeinsam mit Chefdirigent Sergiu Celibidache maßgeblich an dem Weg des Orchesters zu einem der besten und berühmtesten Klangkörper der Welt beteiligt, die Zahl der Abonnenten von unter 2000 auf über 15.000 steigernd, wurde Manager des NDR-Symphonieorchesters Hamburg und Leiter der Hauptabteilung Klangkörper des MDR in Leipzig, Gründer und Leiter des MDR-Musiksommers von 1991 bis 1998.
Mit der Figur des weltberühmten Dirigenten Leonard von Karabidache schuf der Satiriker Franzen eine Persönlichkeit, welche in den Opernhäusern und auf den Konzertpodien kein exotisches Exemplar darstellt. Franzen wäre kein Satiriker, wenn er nicht auch über sich selbst lachen könne,  Autobiographisches mit Groteskem zu einem gordischen Knoten verknüpfend. Was ist Dichtung, was Wahrheit? Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Cover: Uli Pforr 

Mozarts Tod im
          "Goldener Hirsch" 1849

 

Mord im Konklave